Praxis auf der Lyss
Dr. med. et med. dent. Andreas Cseh, Facharzt FMH für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten, Hals-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Fachzahnarzt SSO für Oralchirurgie

Praxis auf der Lyss, Dr. Andreas G. Cseh. Hier werden Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten untersucht und behandelt.

Hierzu gehören Heiserkeit, Schluckprobleme, Halsschmerzen, Nasenbluten, eine behinderte Nasenatmung, übermässiger Nasenfluss, Nasennebenhöhlenentzündungen, Riech- und Schmeckstörungen, Ohrenschmerzen, ein schlechteres Gehör, verstopfte Ohren, Schwindel sowie Rauschen oder Pfeifen auf den Ohren.
Bei schlafbezogenen Atemstörungen (häufig mit Schnarchen kombiniert) wird eine endoskopische Untersuchung der oberen Luftwege und eine spezifische Beratung durchgeführt.
Ebenfalls werden komplexere Schmerzzustände im Bereich HNO sowie im Kiefer und Gesicht abgeklärt. Gewisse Erkrankungen werden auch, sofern nötig, operativ angegangen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in Bereich der zahnärztlichen Chirurgie. Hierbei werden Weisheitszähne oder Zähne mit komplizierteren Wurzeln operativ entfernt. Auch gibt es zahnerhaltende Eingriffe an den Wurzeln oder Operationen am Kieferknochen.

Zusätzlich besteht die Tätigkeit als Belegarzt an der Merian Iselin Kinik.

Dr. Andreas G. Cseh

Dr. Andreas G. Cseh

Curriculum vitae

Dr. Andreas G. Cseh wuchs in Basel und Umgebung auf. Die Matura schloss er im Gymnasium am Kohlenberg ab. Während der Weiterbildungszeit verbrachte er unter anderem sieben Jahre in Bern, bevor er sich wieder in Basel niederliess.

  • 1977 - 1983: Studium der Humanmedizin an der Universität Basel. Abschluss mit dem Staatsexamen.
  • 1984: Promotion zum Doktor der Humanmedizin
  • 1983 - 1987: Studium der Zahnmedizin an der Universität Basel. Abschluss mit dem Staatsexamen.
  • 1988 - 1989: Weiterbildung zum Facharzt an der Universitätsklinik für Hals- Nasen- Ohrenkrankheiten, Hals-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Inselspital in Bern 
(Chefärzte: Prof. Dr. M. Neiger und Prof. Dr. Dr. J. Raveh)
  • 1990 - 1991: Weiterbildung in Chirurgie am Kantonspital Bruderholz 
(Chefärzte: Prof. Dr. P. Waibel und Prof. Dr. A. Huber)
  • 1992 - 1993: Weiterbildung zum Facharzt am Inselspital in Bern 
(Chefarzt: Prof. R. Häusler)
  • 1994: Weiterbildung zum Facharzt, Hals-Nasen-Ohrenklinik am Kantonsspital Olten SO
 (Chefarzt: Dr. M. Mauderli)
  • 1995: Erwerb des Facharzttitels FMH für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten
  • 1995 - 1998: Oberarzt an der Universitätsklinik für Hals- Nasen- Ohrenkrankheiten, Hals-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Inselspital in Bern. 
(Chefärzte: Prof. Dr. R. Häusler und Prof. Dr. Dr. J. Raveh)
  • Erwerb des Untertitels Hals- und Gesichtschirurgie FMH
  • 1. März 1998: Eröffnung der Gemeinschaftspraxis auf der Lyss in Basel (vormals Dr. R. Develey) 
Praxispartner: Dr. med. Kaspar A. Strub
  • 2001 Erwerb des Fachzahnarzttitels SSO für Oralchirurgie
  • Seit 1. Oktober 2015: alleinige Weiterführung der Praxis auf der Lyss

Mitgliedschaften

  • Medizinische Gesellschaft Basel Stadt (Medges)
  • Schweizerische Gesellschaft für Oto-Rhino-Laryngologie, Hals und Gesichtschirurgie (SGORL)
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Verband chirurgisch und invasiv tätiger Ärztinnen und Ärzte Schweiz (FMCH)
  • Schweizerische Zahnärztegesellschaft (SSO)
  • Zahnärztegesellschaft Basel-Stadt und Basel-Land (SSO-Basel)
 (SSO-Basel)

  • Schweizerische Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (SGMKG)
  • Schweizerische Gesellschaft für Oralchirurgie und Stomatologie (SSOS)
  • Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und Mundkrankheiten (SAKM)
  • Schweizerische Gesellschaft für dentomaxillofaziale Radiologie (SGDMFR)
  • Schweizerische Gesellschaft für orale Implantologie (SGI)
  • Belegärzte beider Basel (BbB)